Galerie - Tabletop - Licht !!!

... einen Gegenstand ins rechte Licht rücken

Ich habe mich für eine Glühlampe entschieden (oder heißt es Glühbirne?)

Bei der Recherche zu (m)einer Glühlampe habe ich dann gelesen:
„Die Glühlampe oder Glühfadenlampe (früher Glühlicht) ist eine künstliche Lichtquelle. Umgangssprachlich werden Glühlampen wegen der Form als Glühbirnen bezeichnet. In der Glühlampe wird ein elektrischer Leiter durch elektrischen Strom aufgeheizt und dadurch zum Leuchten angeregt. Die weit verbreitete Bauform der Glühlampe mit Schraubsockel wird fachsprachlich als Allgebrauchslampe bezeichnet.“

Es war Thomas Alva Edison, der die ersten Glühlampen verbesserte und am 27. Januar 1880 das Basispatent Nummer 223898 für seine Entwicklungen in den USA erhielt.

Es war Heinrich Göbel, der im Jahr 1893 in den USA und Europa in den Medien behauptete, er habe bereits in den 1850er Jahren die ersten Glühlampen hergestellt; ein Patent hatte er aber nie angemeldet. Es gab viele Geschichten über die Erfindungen zur Glühlampe. Heinrich Göbel jedenfalls wird bei uns in Deutschland als Ersterfinder genannt.