Galerie - Natur - Fingerhut

Ein besonderes Exemplar steht in unserem Garten ...

Fingerhut Fensterbilder Der Fingerhut (Digitalis) gehört zur Familie der Rachenblütler (Scrophulariaceae). Sein lateinischer sowie auch sein deutscher Name beschreibt die Blütenform, die einem Fingerhut in der Schneiderwerkstatt ähnelt.

Im Frühjahr erheben sich aus den Blattrosetten die gut einen Meter hohen Blütenstiele, die fast auf der ganzen Länge Einzelblüten tragen.

Sehr selten kommt es dann zur Bildung einer Pseudo-Pelorie – einer Terminalblüte, die aussieht, als wenn mehrere ineinander gewachsen sind. Wenig ist darüber zu erfahren und was man liest, geht in der einschlägigen Gartenliteratur verschiedene Wege.

Eigentlich besteht eine solche Terminalblüte aus mehreren Einzelblüten, die zusammengewachsen sind. So entsteht also diese riesige Pseudo-Pelorie; eine Anomalie des Blütenwuchses.

Ich hatte solch eine Blüte vor zehn Jahren schon einmal im Garten gehabt.
Dieses Mal aber habe ich die Blütezeit mit der Kamera festgehalten ...