Galerie - Kreatives - Ein Tag am Meer

... Dreiecktuch mit kleinen Fischen

Tag am Meer Tag am Meer
Der Tuchname ist Programm: Ein Tag am Meer.

Gestrickt in Anlehnung an das Muster Zostera, was übersetzt Seegras bedeutet.

Verstrickt ist eine Flaschenpost. Ob sie wohl in Gruissan (Südfrankreich) ins Meer geworfen wurde?
Verstrickt ist ferner Die Auster. Sie haben wir nämlich in Gruissan gegessen.
Und weil sie zum Meer passen, werden kleine Fische das Tuch verzieren.

Ich habe Wollmeise Pure und Twin verstrickt und zwar

Pure Die Auster = 110 Gramm
Pure Jeton = 30 Gramm
Twin Flaschenpost = 132 Gramm

Insgesamt wiegt das Dreiecktuch 292 Gramm und ist nach dem Baden und in Form gezogen 225 cm lang und 55 cm an der breitesten Stelle; gestrickt mit Nadelstärke 3.

So habe ich gestrickt:

Am Anfang einen Teil in Querrippen.

Das Tuch bekommt Picots an den Rändern --> siehe dazu Text in meinen Bildern.
Weiterhin gibt es zwei Ajourmuster, die einfarbig gestrickt werden --> siehe dazu Bilder mit entsprechendem Text.
Nach einem letzten Zwischenteil in Querrippen habe ich als Abschluss ein Wellenmuster gestrickt (weil es zum Tag am Meer passt) --> siehe dazu Bild und Text.

Abketten dann mit I-Cord über 3 Maschen. Fäden vernähen und kleine Fische aufnähen …