Galerie - Kreatives - Loop "Sam"

... Halswärmer für die herbstliche Zeit

sam sam Diesen Loop habe ich anlässlich eines Teststrickens für ein Muster von ninnifee.

Gestrickt habe ich den Loop mit Garn von Wollmeise - Twin in der Farbe Spinaci,
Garn von Tausendschön in der Farbe Oliv.
Garn von Wollkenschaf in der Farbe Oliv.
Garn von Odersocke - Farbe Steinflechte

Diese Garne habe ich in einem Cardigan und einem Pullover verstrickt - weiter unten sind die Links dazu

Der Loop hat eine Länge von 150 cm. Ich trage ihn zweimal verschlungen um den Hals. Es geht aber auch dreimal.

Der spezielle Effekt sind die Rüschenstreifen, die dadurch entstehen, dass jede zweite Masche der Vorrunde verdoppelt wird. Hat der Streifen seine erforderliche Breite, werden in der letzten Runde entsprechend die Maschen wieder verringert.

Anders als im Originalmuster habe ich die Streifen dazwischen - also das Büdchenmuster - mit verschränkten Maschen gestrickt. Das ist sicher etwas langsamer zu stricken, weil verschränkte linke Maschen ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen (zumindest bei mir). Aber das Ergebnis gefällt mir besser.

Außerdem habe ich die beiden Längsseiten mit einem I-Cord über drei Maschen abgeketten bzw. nachträglich die Anschlagseite versehen.
Wollverbrauch: 200 Gramm. Hinzu kommen 10 Gramm für die beiden I-Cords.

sam sam
Bei diesem Muster kann man sehr gut seine persönliche Note einbringen. Die Länge kann ebenso variiert werden wie die Breite. Ich habe drei Rüschen gestrickt. Natürlich gehen auch vier ...

Außerdem ist der Loop ideal für Restewolle. Die beiden Streifen (Bündchenmuster und Rüschenmuster) können unmittelbar gewogen und die erforderlichen Wollmengen errechnet werden.