Galerie - Kreatives - Cardigan Mysiga

... silbern & gemütlich ...

Cardigan Cardigan Dieser Cardigan ist von oben gestrickt und zwar nach dem Muster Mysiga No. 2 von Astrid Müller.

G estrickt habe ich die Jacke mit Garn von Wollmeise - Twin in der Farbe Silberdistel.

Die Meisenwolle hat auf einem Strang von 150g einen LL von 466 m.
Da die Stränge in den meisten Fällen mehr wiegen, konnte auch ich mit einer entsprechend größeren Lauflänge arbeiten.
Nach Fertigstellung habe ich 570 Gramm Wolle verstrickt.

Maschenprobe 10 x 10 cm: 26 Maschen und 32 Runden bei Nadelstärke 3. Ich habe die Größe L gestrickt, weil die Jacke so richtig was zum Reinkuscheln werden sollte.

Und wie kam es nun zu dem Untertitel silbern & gemütlich?
Das silbern natürlich vom Farbnamen der Wolle und das gemütlich ist die Übersetzung des schwedischen Wortes Mysiga.



Cardigan
Cardigan
Am Anfang ähnelt das Muster eher einem Dreiecktuch, denn es beginnt am hinteren oberen Halsausschnitt und die Raglanzunahmen laufen sternförmig nach unten. Also kein klassischer Raglan.
Gut zu sehen auf dem linken Bild; einfach mal anklicken.

Sehr schön ist die breite Kante mit dem Sternenmuster am vorderen Jackenbereich (re).

Der Cardigan fällt locker und kann lässig - etwas nach hinten runterhängend - getragen werden.
Seine Weite ist - bedingt durch die Konstruktion - doppelt so breit wie der Ärmelumfang nach dem Raglan.

Abgekettet ist sowohl das untere Bündchen sowie auch die Ärmelbündchen mit einem I-Cord über 2 Maschen.

Cardigan



An dieser Stelle sage ich DANKE an eine liebe Freundin, die mir diese Blumentasche genäht hat. Sie passt super zu meinem gemütlichen Cardigan !!!