Galerie - Kreatives - Raglanpullover

... rotmeliert aus Malabrigo Yarn & mit einem ganz flachen Zopf


RaglanpulloverRaglanpulloverIch stricke gerne mit Malabrigo Wolle. Das handgefärbte Garn kommt aus Uruquay und wird dort immer nur in kleinen Mengen pro Farbkombination von Hand gefärbt. Deshalb ist es immer zu empfehlen, stets mit zwei Strängen wechselseitig zu arbeiten. Ich finde allerdings die etwas unregelmäßige Farbgestaltung bei der Wolle reizvoll.

Mein Raglanpullover ist von unten rund gestrickt.

Das ausgefallene Zopfmuster habe ich bei Nadelspiel gefunden; es heißt dort Kordelzopf.
Dieses Zopfmuster liegt sehr flach auf, weil es mit verschränkten rechten Maschen gestrickt wird (eine Masche rechts verschränkt, eine linke Masche). Für den Zopf muss die Maschenzahl immer ungerade sein, ich habe ihn über 9 Maschen gestrickt. Da ich rund gestrickt habe, habe ich immer nur den Zopf „von vorne gesehen“ und brauchte deshalb keine Rückreihen stricken und somit auch keine verschränkten linken Maschen. In jeder 10. Runde wird der Zopf gedreht. Dafür werden 4 Maschen auf die Hilfsnadel nach hinten gelegt. Die restlichen 5 Maschen stricken wie sie erscheinen, also mit einer verschränkten rechten Masche beginnen und enden. Die vier Maschen der Hilfsnadel werden dann mit einer linken Masche beginnend weitergestrickt. Es liegt jetzt eine linke Masche über der verschränkten rechten und umgekehrt.

Die Maschen an den vier Raglan-Abnahmestellen sind mit verschränkten rechten Maschen gearbeitet.

Verstrickt habe ich knapp 400 g Malabrigo Yarn Sock aus 100% Merinowolle (für Gr. 38/40).
Maschenprobe 10 x 10 cm: 28 Maschen und 39 Reihen/Runden mit Nadelstärke 3

Passend zu diesem Pullover gibt es noch ein Dreiecktuch.

Wo man Malabrigo Wolle kaufen kann, steht auf der Firmenwebsite, die es auch in Deutsch gibt.

Pullover pULLOVER