Galerie - Experimente - Doppelbelichtung

… mit Kamera und/oder PC

farbenspielerei farbenspielerei Wer kennt sie die Doppelbelichtung in der analogen Fotografie, wenn die Emulsion im Fotolabor „versehentlich“ auf ein und derselben Stelle des Papiers mehrere Aufnahmen belichtet?

Doch auch mit der Digitalkamera kann man eine klassische Mehrfachbelichtung realisieren (sofern die DSLR die Funktion der Mehrfachbelichtung hat).

Oder ist es doch (nur) eine Spielerei am PC?

Meine beiden Bilder zeigen, wie es die Kamera kann und wie Photoshop am PC. Erst beim Anklicken zeigt das vergrößerte Bild, wie es entstanden ist.

Weitere Bilder sind weiter unten in der Galerie zu sehen.

Beide Vorgehensweisen sind interessant und haben ihre ganz besonderen Reize. Bei der Doppelbelichtung mit der Kamera muss man bereits beim Fotografieren beide Bildteile vor Augen haben, denn das zweite Bild wird gleich auf das vorherige belichtet. Es wird also zweimal abgedrückt. Je nachdem, wie sich das Motiv des ersten Bildes vom helleren Hintergrund abhebt, wird das Gesamtbild leicht durchsichtig sein und beide Bildteile transparent erscheinen. Ist hingegen der Hintergrund im ersten Bild dunkel und das Motiv gut ausgeleuchtet, wird das Gesamtbild klarer. Entscheidend sind die Lichtverhältnisse und die Kamera selbst. Wichtig ist zu wissen, dass das erste belichtetet Bild das spätere Ergebnis dominiert.

Bei der „Doppelbelichtung“ am PC hilft immer die Bildbearbeitung. Ich habe dabei mit Photoshop „gespielt“.
Hier muss nicht bereits beim Fotografieren das spätere Bild erstellt werden, sondern zwei Bilder – die es bereits im Fundus gibt – können zu einem Gesamtbild verschmelzen.
Ich möchte mit meinen beiden oberen Bildern zeigen, dass beide Wege ein gleichwertiges Ergebnis bringen können …

In Photoshop werden beide Bilder in Ebenen übereinander gelegt und die Transparenz im zweiten Bild verändert (negativ multiplizieren und die Deckkraft verringern). Gradationskurve, Farbton und Sättigung helfen bei der ganz individuellen „Entwicklung“ des Gesamtbildes am PC.


nach oben